1. Mannschaft

Damenmannschaft

2. Mannschaft

3. Mannschaft

Vereinsverträge

Aufnahmeantrag
Partnervertrag
Bausteinvertrag

Folge uns auf

Die beste Saison der Vereinsgeschichte23.05.2016

In der Bezirksliga 9 spielen wir derzeit unsere beste Saison der Vereinsgeschichte. Wenn die Konkurrenz noch patzt ist sogar die Meisterschaft drin. Deshalb brauchen wir jetzt volle Konzentration.

Zum Bericht von Ruhrnachrichten.de

Vatertags-Dorf-Fest02.05.2016

Am 05.05.2016 ab 10:30 startet unser Herbalife Kick-Off. Euch erwartet eine Vatertags-Olympiade mit tollen Preisen und eine Shakebar mit Herbalife Erfrischungen. Um 13:00 startet dann unser Vatertags-Dorf-Fest. Weitere Informationen entnehmt ihr unseren Flyern. Wir freuen uns auf euch.


Wir sind Tabellenführer24.04.2016

Nach dem 3:0 Sieg gegen Westfalia Langenbochum haben wir uns den ersten Tabellenplatz ergattert. Nachdem wir die 3 Punkte aus der Hinrundenniederlage gegen Bövinghausen zugesprochen bekommen haben, sind wir ganz Vorne im Liga-Endspurt.

Zum Bericht von Reviersport.de

Punktabzug für Bövinghausen19.04.2016

Da der TuS Bövinghausen in den letzten Partien nicht spielberechtigte Spieler aufstellte, werden dem TuS Bövinghausen 10 Punkte abgezogen. Daher können wir aus der Hinrundenniederlager nachträglich 3 Punkte zugesprochen kriegen. Damit können wir uns mit einem Sieg gegen Langenbochum an die Spitze setzen.

Zum Bericht von Reviersport.de

Neuzugänge03.03.2016

Wir freuen uns, mitteilen zu dürfen, dass wir für die neue Saison 2 neue Spieler verpflichten konnte. Zum einem den Offensivspieler Fathallah Boufeljat und Torhüter Henrik Fibbe.

Zum Bericht von Reviersport.de

Spiel gegen SC Husen-Kurl 20.02.2016

Die Dortmunder Fußball-Bezirksligisten stehen in den Startlöchern. Schon am Samstag spielt der SC Husen-Kurl wieder um Punkte. Alexander Nähle und Frank Büth haben die sieben Bezirksligisten aus den Gruppen 8 und 9 vor dem Start unter die Lupe genommen.

Das haben wir uns anders vorgestellt! 11.01.2016

Mit einer ordentlichen Klatsche gegen den SC Husen Kurl verabschiedete sich der TuS Eichlinghofen im Viertel-Finale vom Budenzauber.

So ist das beim Hallenfußball: Wenn man weit genug gekommen ist, genügt eine einzige schwache Leistung, um sich aus dem Turnier zu verabschieden.
Nach dem Motto: "Wenn schon scheiße, dann mit Schwung" reihte sich hinten Fehler an Fehler, während man vorne den Torwart zur Bestnoten schoss. Am Ende steht eine denkwürdige Niederlage, aus der man für nächstes Jahr lernen kann.

Und zwar ohne Scham! Dafür hatte diese Hallenrunde zu viele positive Aspekte, von denen ich mal einige aufzählen möchte:

1. Wir waren unter den besten acht Mannschaften, kamen weiter als andere Teams, die ein, zwei oder sogar drei Ligen höher spielen.
2. Wir spielten phasenweise höchst ansehnlichen Fußball, schossen viele Tore und qualifizierten uns letztlich souveräner als gedacht für die Runde der letzten Acht.
3. Wir schieden gegen eine Manschaft aus dem Turnier, deren Fans uns am Finaltag alles abforderten. Das ist doch deutlich besser, als einen menschen-, oder zumindest blutleeren Block niederzubrüllen. Entsprechend teilen wir uns den Fanpreis ausnahmsweise gerne mit dem Husener Anhang


4. Zum Wiederholten Male bewies der TuS, dass er als Verein funktioniert. Gemeinsam mit dem FC Brünninghausen und Westfalia Wickede stellten wir eine fantastische Helferschar, die beim größten Amateurfußballturnier Deutschlands einen reibungslosen Ablauf und stetigen Getränkenachschub gewährleisten.
5. Wir konnten neue Fans, Freunde und Vereinsmitglieder gewinnen. Eine tolle Bestätigung für alle Beteiligte!

Jetzt gilt es noch, Dank auszusprechen!

Danke liebe Mannschaft für die phasenweise wirklich beeindruckenden Leistungen auf dem Packett! Das schließt natürlich auch das Trainer-Team um Reza Hassani ein.

Besonderer Dank geht aber auch an Claudia, Dieter und Roland, die der Mannschaft so unfassbar viel Arbeit abnahmen, ohne selbst im Vordergrund zu erscheinen.

Gleiches gilt auch für Judith, Ute, Moni, Ede, Mulle, Helmut und Jürgen, die hier stellvertretend genannt sind für die weit über 50 Mitglieder, die während des ganzen Turniers, besonders aber an den Finaltagen verlässlich, freundlich und effizient malocht haben! Ohne euch wäre die Ausrichtung nicht möglich!

Und natürlich gilt der Dank den vielen Zuschauern, die die Mannschaft bis zum Schluss unterstützten.
Ihr wart stets laut, fair und schwarz-rot - und genau das macht den Verein aus!

Jetzt beginnt in den Mannschaften die Vorbereitung auf die Rückrunde. In der haben wir noch einiges vor. Versprochen!